Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2017, 11:25   #31
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.509
Standard

ich freue mich sehr für deine Fellchen diese Plage nun so gut hinbekommen zu haben und für dich freut es mich auch riesig. Kann mir vorstellen was es für dich bedeutet hat immer wieder keine Erfolge zu sehen.

Den Auslöser nicht zu finden ist arg

Was ich wohl so im I-Net, speziell für diesen Fall gelesen habe war, das es viele Probleme mit egal welchen und noch so guten Futter und Wasser-Spendern gibt, im Bezug auf Bakterien.

Ursachenforschung hast du aber so ausführlich betrieben das man da keine Fragen oder Vorschläge mehr stellen/machen kann.

Ich verstehe es bis heute nicht und wüsste, wenn es bei mir solch ein Problem gäbe, keinen Rat.

Meilo hatte, als er im Juni, nach dem plötzlichen Tot von Filouchen, hier einzog, so einige Probleme z.B. an den Mundwinkeln. Ich habe auch experimentiert und als erstes den Wassernapf getauscht. Das war es dann schon und ich war froh das es wohl an dem lag. War eine große Alluschüssel. Natürlich bin ich auch mit dem Kleine zum TA geflizt. Wegen der Mundwinkel, wegen des Durchfalls, wegen was auch immer.

Das Mittel was nun zum Erfolg geführt hat, welches war denn das?

Ich drücke sehr die Daumen das es das nun war und nie wieder zu einem großen Ausbruch kommt.

Doch noch eine Frage....
Du hast deine Schätzchen auf dem Balkon. Gibt es noch einen direkt darüber? Also mit Pflanzen die eventuell mit etwas gespritzt werden. Da gibt es ja so einiges gegen Pflanzenplagegeister.
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.11.2017, 15:12   #32
CookieCo
Forenprofi
 
CookieCo
 
Registriert seit: 2011
Ort: Coburg - Franken
Alter: 31
Beiträge: 4.091
Standard

Julius hat auch gelegentlich Kinnakne, was bei ihm dafür der Auslöser ist kann ich auch nicht konkret benennen.

Wir haben, auf den Rat mehrerer Forinen hin, gute Erfahrung mit Calendula-Essenz gemacht.
Sobald wir feststellen, dass die Kinnakne ausbricht betupfen wir das Kinn mehrmals täglich damit und nach einigen Tagen oder Wochen ist der Spuk vorbei.

Wäre also vielleicht ratsam sich eine Fläschchen für den Notfall zuzulegen.
__________________


Alexandra mit Clever-Cat Julius & Puschel-Mimi
CookieCo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 15:27   #33
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 31.210
Standard

Zitat:
Zitat von Miausüchtel Beitrag anzeigen
(...)
Das Mittel was nun zum Erfolg geführt hat, welches war denn das?
(...)

Doch noch eine Frage....
Du hast deine Schätzchen auf dem Balkon. Gibt es noch einen direkt darüber? Also mit Pflanzen die eventuell mit etwas gespritzt werden. Da gibt es ja so einiges gegen Pflanzenplagegeister.
Ich bin mir grad unsicher, ob ich das Präparat benennen soll, nicht, dass sich manche Leute (ich meine jetzt nicht dich, sondern irgendwelche Dritte, die das lesen) dann denken, sie könnten sich den TA sparen und experimentieren dann mal einfach drauf los.
Da es uns aber sehr geholfen hat und der Tipp wirklich Gold wert war:

Ich möchte allerdings nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir hier nichtmehr von ein paar schwarzen Krümelchen oder kleineren Wunden sprechen, sondern von diesem Zustand (Vorsicht! Schlimmstes Bild zur Verdeutlichung herausgesucht)

und erst nach wochenlanger Inanspruchnahme mehrere Tierärzte darauf zurückgegriffen haben.

Nein, gibt es nicht. Der eine Kater geht auch quasi nie auf den Balkon (Mo). Es gibt zwar einen Balkon drunter, aber die Nachbarin benutzt eigentlich keine aggressiven Mittel.
Natürlich könnte ja trotzdem irgendetwas durch die Luft "transportiert" werden, auf dass dann alle Katzen auch reagieren müssten, auszuschließen ist das natürlich nie, aber darauf hätte ich dann leider auch überhaupt keine Einflussnahmemöglichkeit und würde es wohl auch nie zuordnen können.

Zitat:
Zitat von CookieCo Beitrag anzeigen
Julius hat auch gelegentlich Kinnakne, was bei ihm dafür der Auslöser ist kann ich auch nicht konkret benennen.

Wir haben, auf den Rat mehrerer Forinen hin, gute Erfahrung mit Calendula-Essenz gemacht.
(...)
Ja, davon hab ich in der Vergangenheit auch einiges gehalten und gerne empfohlen - würde ich in "normalen" Fällen auch immer wieder-, habe ich auch hier, hat im aktuellen Fall aber leider überhaupt nicht genutzt.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html

Geändert von doppelpack (08.11.2017 um 15:36 Uhr)
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 15:40   #34
CookieCo
Forenprofi
 
CookieCo
 
Registriert seit: 2011
Ort: Coburg - Franken
Alter: 31
Beiträge: 4.091
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ja, davon hab ich in der Vergangenheit auch einiges gehalten und gerne empfohlen - würde ich in "normalen" Fällen auch immer wieder-, habe ich auch hier, hat im aktuellen Fall aber leider überhaupt nicht genutzt.
Alles klar, wollte es nur erwähnt haben

Ich drücke die Daumen, dass dieser fiese Schub bei allen Dreien eine absolute Ausnahme gewesen ist!
__________________


Alexandra mit Clever-Cat Julius & Puschel-Mimi
CookieCo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 15:57   #35
Kanoute
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 14.705
Standard

Boah das bei Mo sah ja schlimm aus...

gut das es weg ist...freut mich euch...
__________________
Religion und Interpunktion sind Privatsache.
J.W. von Goethe
Kanoute ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 18:11   #36
Idit
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Alter: 26
Beiträge: 48
Standard

Hallo ihr Lieben,
@doppelpack: hattest du auch Spielzeug ausgetauscht?
Wir haben hier Baldriankissen an denen sich gerne gerieben wird. Besonders im Gesicht. Wenn deine Miezen das auch am Spielzeug machen und evtl. doch ein Bakterium an den entzündlichen Reaktionen beteiligt ist könnte das vllt. erklären warum alle so schnell betroffen waren und es sich "so lange" hinzieht.

Und ich habe mir gedacht, ich schreibe einfach mal ein paar Fragen zu dem Thema hier rein da es ja noch semi-aktuell ist

Mein Kater Hermes hat im Moment auch leider einen (kleinen?) Akne-Schub. Das letzte mal hatte er das vor ca 1 Jahr und damals haben wir ein Gel von der TA mitbekommen (Corneregel) womit es dann nach ca 2 Wochen rum war.
Damals hatte er ein paar kleine Pusteln und Mitesser.
Jetzt sind wieder Mitesser am Start aber Sorge bereitet mit die etwa erbensgroße Papel die er da am Kinn hat. Er katzt sich zwar ab und an aber es ist nichts offen oder blutig. Die Haut erscheint mir unter dem Fell auch noch nicht sehr rot. Nur ist es ihm unangenehm wenn ich versuch es anzufassen. (Ist ja logisch, bei großen Pickeln tut es uns ja auch weh )
Also nehme ich an das die Entzündung eher tiefer sitzt und würde den Heilungsprozess gerne unterstützen und einer Verschlimmerung vorbeugen.

Ich wollte mir nun gerne 3%iges H2O2 und Kamille oder Calendula besorgen. In welchen Konzentrationen wendet ihr sowas denn an?

Ich hatte wo anders gelesen das die 3%ige H2O2 Lsg. nochmal verdünnt werden müsste um es bei der Katze anwenden zu können?
Und darf die Lösung dann drauf bleiben oder muss ich diese dann mit klarem Wasser abnehmen?
Er findet es nämlich nicht sonderlich gut wenn das Kinn auf einmal nass wird. nachträgliches abwaschen ist dann wohl nicht mehr drin.

Zu der Kamille: Nehmt ihr da Essenzen /Tinkturen oder lieber echte Kamille?

Welche Calendula-Essenz könnt ihr empfehlen? Ich kenne nur die von Weleda.

Viele liebe Grüße !
__________________
"Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte."
Zitat Francesco Petrarca (1304 - 1374)


Idit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 20:24   #37
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.509
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ich bin mir grad unsicher, ob ich das Präparat benennen soll, nicht, dass sich manche Leute (ich meine jetzt nicht dich, sondern irgendwelche Dritte, die das lesen) dann denken, sie könnten sich den TA sparen und experimentieren dann mal einfach drauf los.
das sehe ich so wie du und wie du es gemacht hast. Der TA geht immer vor. Es kann ja alles Mögliche sein.
Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Da es uns aber sehr geholfen hat und der Tipp wirklich Gold wert war:
Danke, man kann sich ja nicht genug für den Fall der Fälle mal als Notiz festhalten. Wenns geholfen ist es doch klasse.

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ich möchte allerdings nochmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir hier nichtmehr von ein paar schwarzen Krümelchen oder kleineren Wunden sprechen, sondern von diesem Zustand (Vorsicht! Schlimmstes Bild zur Verdeutlichung herausgesucht)

und erst nach wochenlanger Inanspruchnahme mehrere Tierärzte darauf zurückgegriffen haben.
Die Bilder sind schon heftig und ja, du hast alles versucht und nichts ausgelassen.

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Nein, gibt es nicht. Der eine Kater geht auch quasi nie auf den Balkon (Mo). Es gibt zwar einen Balkon drunter, aber die Nachbarin benutzt eigentlich keine aggressiven Mittel.
Natürlich könnte ja trotzdem irgendetwas durch die Luft "transportiert" werden, auf dass dann alle Katzen auch reagieren müssten, auszuschließen ist das natürlich nie, aber darauf hätte ich dann leider auch überhaupt keine Einflussnahmemöglichkeit und würde es wohl auch nie zuordnen können.
stimmt, nicht alles kann man verhindern. Es ist einfach eine verflixte, ungelöste Sache.

Vielleicht kommt mal der Tag das fällt es wie Schuppen von den Augen
Oder es bleibt ungeklärt.

Ich drücke die Daumen das es nie wieder so schlimm wird. Die Narben werden sicher mit der Zeit milder.
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen helfen im Haushalt Dupri Spiel und Spaß 29 10.05.2012 17:11
Katzen aus FIP-Haushalt aufnehmen Lorchen FIP 5 19.03.2012 18:42
2. Kater verschwunden innerhalb von 4 Wochen Shaily Vermisst 13 02.06.2011 12:47

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:37 Uhr.