Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2018, 11:50   #11
Lehmann
Erfahrener Benutzer
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 934
Standard

Auch von mir viel Kraft und ich wünsche euch noch etwas Zeit, auch wenn die Tage wohl gezählt sind....
Deine Kleine hat sich bis jetzt ja sehr tapfer geschlagen, wenn man bedenkt, dass der erste post hier zwei Jahre her ist. Alles Liebe und Gute.
__________________
Liebe Grüsse Elke



Seelenkater Lehmann
Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.09.2018, 13:13   #12
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.138
Standard

Alles Gute und viel Kraft in dieser schweren Zeit für Dich und Baby!!

Ich muss immer schwer schlucken, wenn ich so etwas lese...
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2018, 21:33   #13
Baby_red
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 757
Standard

Danke Euch

So langsam habe ich das Gefühl dass es wirklich nicht mehr all zu lange geht...
Sie liegt viel rum und döst, der Tumor wächst recht schnell, und es riecht ganz arg... faulig
Sie wird jetzt verwöhnt mit Hühnerherzen, Hühnerbrust und was immer sie so liebt.
Sie wirkt müde, aber sie ist noch nicht so weit, hat es mir noch nicht gezeigt dass sie gehen will. Aber ich passe gut auf, und hoffe den Zeitpunkt nicht zu verpassen... auch wenn es verdammt weh tut und sehr schwer wird...

Mein Bruder hat Seminare gesucht und ist ausgebildeter "Sterbebegleiter" oder wie man das nennt, und unterstützt und stärkt Baby und mich schon die ganze Zeit. Er wird mir sicher beistehn, wdnn ich nicht mehr objetiv sein sollte...

Hach mensch, sowas wünsche ich keinem, sowas ha ben unsere Seelchen, die so unschuldig und lieb sind, doch gar nicht verdient. ... warum müssen sie sowas durchmachen... warum...
__________________
Nadine

So lange es geduldet wird, wenn ein Tier Qualen leidet,
so lange müssen wir diesen Tieren helfen,
es als unsere Pflicht ansehen Lebewesen zu schützen, deren einzige Schuld es ist geboren worden zu sein…
Baby_red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2018, 21:36   #14
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.321
Standard

Du wirst den Zeitpunkt nicht verpassen.
Ich habe ihn auch nie verpaßt.
Und sie wird es Dir insgeheim danken, daß sie gehen darf.
__________________
coinean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2018, 21:48   #15
Baby_red
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 757
Standard

Ich habe noch nie diese Entscheidung treffen müssen. ... ich war noch nie in der Situation ein so krankes Tierchen zu haben

Vor einigen Monaten war ich nur am heule ... mittlerweile kann ich gar nicht mehr weinen... auch ist die Angst, dass etwas passiert ist wenn sie mal nicht gleich kommt, nicht mehr so krass präsent wie am Anfang... vielleicht ein Schutzmechanismus? Oder habe ich irgendwie abgeschlossen innerlich?
Ach man, ich will sowas nie, niemehr wieder mitmachen müssen....
Ich weiß nicht was schlimmer ist, Monatelang damit leben zu müssen dass es jederzeit vorbei sein kann, oder ein Ende mit schrecken, wie bei meiner Hündin, die nach einer OP urplötzlich verstarb. Das war schlimm, sehr schlimm für mich... aber es zermürbt nicht im vornhinein so sehr... und die Vorwürfe, evtl doch nicht alles getan zu haben... Schlimm...
Ich will nur Eins, dass meine Maus nicht leiden muss, und dass sie noch alles bekommt an liebe und fressen, und was weiß ich, was sie sich erträumt ...
__________________
Nadine

So lange es geduldet wird, wenn ein Tier Qualen leidet,
so lange müssen wir diesen Tieren helfen,
es als unsere Pflicht ansehen Lebewesen zu schützen, deren einzige Schuld es ist geboren worden zu sein…
Baby_red ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2018, 09:08   #16
Lehmann
Erfahrener Benutzer
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 934
Standard

Och du Arme, die meisten von uns können das so gut nachvollziehen, einfach eine aussichtslose Situation, in der man steckt. Und ja, es raubt einem die Luft zum Atmen.
Als ich meinen Lehmann einschläfern lassen musste, bin ich nach der Spritze noch mit meinem TA ins Wohnzimmer gegangen, ich war äusserlich ganz ruhig und der TA meinte: sie haben wohl schon die ganzen letzten Tage so geweint, dass sie es jetzt nicht mehr können, und genau so war es. Ich glaube, dass irgendwann der Selbstschutz einsetzt, da kann man genausowenig dran ändern wie am heulen. Ich habe auch heute, nach 2 Jahren, ein schlechtes Gewissen und denke immer, irgendetwas versäumt zu haben.
Aber das ist nicht so, man braucht sich keine Vorwürfe zu machen, unsere Leben sind nun mal endlich, und Mensch wie Tier bekommen beschxxxxx Krankheiten, woran sie Sterben.
Mache dir bitte immer wieder bewusst : DU liebst deine Katze und das ist, was zählt. Nicht die Tage und Wochen Lebenszeit sind ausschlaggebend. Fühl dich mal unbekannterweise von mir gedrückt.
__________________
Liebe Grüsse Elke



Seelenkater Lehmann

Geändert von Lehmann (07.09.2018 um 09:11 Uhr)
Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2018, 18:01   #17
A (nett)
Himbeertoni
 
A (nett)
 
Registriert seit: 2009
Ort: (S)paradies Katzachstan
Beiträge: 15.949
Standard

Zitat:
Zitat von Baby_red Beitrag anzeigen
Ich will nur Eins, dass meine Maus nicht leiden muss, und dass sie noch alles bekommt an liebe und fressen, und was weiß ich, was sie sich erträumt ...
Es schnürt mir die Kehle zu beim lesen deiner Zeilen.
Du wirst den Zeitpunkt erkennen.
Richtig und falsch gibt es in so einer Situation nicht.
Aus deinen Zeilen spricht soviel Liebe und Empathie, dass Du deinen Spatz nicht unnötig leiden lassen würdest.
Lebensqualität geht immer vor Lebensquantität.

Fühl dich mal gedrückt
__________________
A (nett), Frohnatur Nepomuk *12.10.12, Labori Bini (Korbinian) *14.07.14, KasiHasi *05_2015 und für immer im Herzen Sternchen Cocsi*30.03.1997 + 06.06.2012 und Pümi *04.06.1997 + 17.04.2015, Hummi *12.02.2010 + 19.01.17

Aufgemerkt: Gefahr von wechselnden Avatarbildern
Schade, dass man manchen Leuten nicht auf s Profil kotzen kann!

A (nett) ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 00:34   #18
Baby_red
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 757
Standard

Ja, ich liebe alle meine Kätzchen und Hunde, und leide immer total, wenn sie krank sind.
Baby, sowie Sassy sind seid 2003, Thommy seid 2004 täglich an meiner Seite, schon 5x mit mir Umgezogen. Baby war nie krank, nie... immer gut gelaunt, neugierig, und nur lieb. In diesem lustigen Kätzchen steckt soo viel neugier, vorwitz und Tatendrang, sie ist mei ln kleiner Sonnenschein, meine Gute Laune Motor Katze... Babyist nicht meine Seelenkatze, das ist Sassy, aber Baby gehört auch zu mir, zu uns... ich weiß gar nicht wie es wird, nach so langer Zeitsie nicht mehr bei mir zu haben. ..
Aber noch ist sie da.. meine tapfere Kämpferin , meine Gute Laune, mein Schatz <3
__________________
Nadine

So lange es geduldet wird, wenn ein Tier Qualen leidet,
so lange müssen wir diesen Tieren helfen,
es als unsere Pflicht ansehen Lebewesen zu schützen, deren einzige Schuld es ist geboren worden zu sein…
Baby_red ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie oft Rezidiv nach Gesäugetumor? Wincelot Krebs & Tumore 6 08.07.2016 09:14
Malignes Hämangiosarkom - Rezidiv im Blut/Knochen vermutet. Hat jemand Erfahrungen? Hanna2 Innere Krankheiten 17 05.10.2014 17:15
Struvitsteine Rezidiv Amputation? Was Tun??? hirschle01 Innere Krankheiten 10 10.03.2012 18:43
Adenom am Auge Susa1974 Augen, Ohren, Zähne... 3 13.07.2011 17:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:06 Uhr.