Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2015, 21:03   #1
MiaChelsea
Benutzer
 
MiaChelsea
 
Registriert seit: 2015
Alter: 24
Beiträge: 37
Unglücklich angeschwollener After

Hallo ihr Lieben,
meine zwei Jährige Katze fährt in letzter Zeit viel "schlitten" - sie wird regelmäßig entwurmt. Ihr After ist stark angeschwollen und nach Außen gewölbt?
Ich habe morgen um 17:00 Uhr einen TA Termin.. Möchte nur vorab wissen ob das jemand kennt bzw was das ist und wie es behandelt wurde..
MiaChelsea ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.06.2015, 21:13   #2
MiaChelsea
Benutzer
 
MiaChelsea
 
Registriert seit: 2015
Alter: 24
Beiträge: 37
Standard

Zitat:
Zitat von Chilli 2011 Beitrag anzeigen
Hallo MiaChelsea

hoffentlich ist das kein Darmvorfall. Gut das du zum TA kannst, Morgen.

Wünsche deiner Katze gute Besserung

mfg. Chilli 2011
darmvorfall? Was genau ist das
MiaChelsea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2015, 21:38   #3
MiaChelsea
Benutzer
 
MiaChelsea
 
Registriert seit: 2015
Alter: 24
Beiträge: 37
Standard

Ne so sieht es zum.Glück nicht aus! Ich stelle ein Foto rein
MiaChelsea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 11:03   #4
MiaChelsea
Benutzer
 
MiaChelsea
 
Registriert seit: 2015
Alter: 24
Beiträge: 37
Standard

Anbei das Bild
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WP_20150621_004.jpg (92,4 KB, 52x aufgerufen)
MiaChelsea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 11:09   #5
Ferrina
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dresden
Alter: 33
Beiträge: 367
Standard

Also Darmvorfall würde ich da auch nicht tippen, ist auch nur leicht geschwollen. Aber so ungefähr sieht es bei meiner Katze aus, welche leider mit oft verstopften Analdrüsen zu tun. Muss jetzt aber natürlich nicht das gleiche sein.

Aber was es genau ist, wird dir bestimmt der TA sagen. Wenn es die Analdrüsen sind, müssen diese vom Tierarzt ausgedrückt werden. Sowas kann leider auch öfter auftreten und ist für die Katze sehr unangenehm. Ich hoffe auf jeden Fall das es nichts ernstes ist.
Ferrina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 11:14   #6
MiaChelsea
Benutzer
 
MiaChelsea
 
Registriert seit: 2015
Alter: 24
Beiträge: 37
Standard

ok Danke an euch! :-) Mache mir nur so Sorgen um meine Kleine!

Ich gebe nach dem Tierarzt bescheid..spätestens Morgen!
MiaChelsea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 19:05   #7
MiaChelsea
Benutzer
 
MiaChelsea
 
Registriert seit: 2015
Alter: 24
Beiträge: 37
Standard

Die Analdrüsen waren verstopft :-)) wurden ausgedrückt und danach Cortisonsalbe drauf
MiaChelsea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 19:40   #8
Pepemaus
Forenprofi
 
Pepemaus
 
Registriert seit: 2014
Ort: Niedersachsen
Alter: 42
Beiträge: 2.164
Standard

Super, das es "nur" verstopfte Drüsen waren
Pepemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 20:45   #9
Ferrina
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dresden
Alter: 33
Beiträge: 367
Standard

Sehr gut das ihr beim TA wart. Ist keine schöne Sache mit den Analdrüsen (vorallem der Geruch ), aber es kommt hoffentlich nicht so schnell wieder vor

Wilma hat das leider öfter und unsere TÄ hat uns gezeigt, wie wir sie vorsichtig selbst behandeln können, damit nicht aller 3 Wochen der Stress zum TA sein muss. Aber eine schöne Sache ist das nicht.
Ferrina ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 23.06.2015, 07:20   #10
MiaChelsea
Benutzer
 
MiaChelsea
 
Registriert seit: 2015
Alter: 24
Beiträge: 37
Standard

Zitat:
Zitat von Ferrina Beitrag anzeigen
Sehr gut das ihr beim TA wart. Ist keine schöne Sache mit den Analdrüsen (vorallem der Geruch ), aber es kommt hoffentlich nicht so schnell wieder vor

Wilma hat das leider öfter und unsere TÄ hat uns gezeigt, wie wir sie vorsichtig selbst behandeln können, damit nicht aller 3 Wochen der Stress zum TA sein muss. Aber eine schöne Sache ist das nicht.
Ja da hast du recht.. da kam ganz schön viel grün/braunes Schleimartiges Zeug raus.. Ohje! ich hoffe das es bei meiner Maus nicht oft kommt! Wie oft verstopft die bei deiner?
MiaChelsea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 07:43   #11
Ferrina
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dresden
Alter: 33
Beiträge: 367
Standard

Naja leider ziemlich oft. Sie hat das Problem schon seit sie bei uns ist. Aber so einmal im Monat kommt es mindestens vor. Als sie mit weichem Kot zu kämpfen hatte, kam das sogar alle 2-3Wochen vor.
Seit wir die Verdauung etwas stabilisiert bekommen haben, ist es schon deutlich besser geworden. Ich hoffe wenn der Toilettengang über lange Zeit "perfekt" ist, dass sich das Problem von alleine regelt. Ist bei euch denn auch der Kot weich gewesen, oder vielleicht extrem hart (so Richtung Verstopfung)? Das ist eine häufige Ursache für dieses Problem.

Deiner kleinen wünsche ich auf jeden Fall schon mal alles Gute.
Ferrina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kahle Stellen | Nächstes Thema: Kater lässt plötzlich Schwanz hängen und faucht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Angeschwollener Unterkiefer Accuface Innere Krankheiten 37 25.06.2014 14:24
Angeschwollener Hals GeHoClyBo Die Anfänger 3 12.07.2013 13:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:34 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.