Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2015, 23:17   #1
keksikatze
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 4
Unglücklich Kiefer OP Kosten

Hallo zusammen,

unser Katerchen (9 Monate) hat sich einen Kiefergelenksbruch zugezogen. Wir haben es nicht bemerkt. Er hat sich nicht auffällig verhalten. Hat alles gefressen, ganz normal gespielt..

Jetzt hat er seit einer knappen Woche eine Kiefersperre. Das heißt sein Maul kann er nicht mehr öffnen. Mein Tierarzt hat mich an eine Tierklinik verwiesen. Die schlugen mir vor eine Op vorzunehmen um das Kiefergelenk zu entfernen. Kostenpunkt 700-900 Eur.
Alternativ schlug man mir vor den Kiefer unter Vollnarkose erneut zu brechen und auf eine korrekte Heilung zu hoffen..Kostenpunkt 400 Eur (ohne 100 % Heilungschancen).
Keiner kann sagen ob er jemals noch ein artgerechtes Katzenleben führen kann.

Wir haben alles abgewägt und gut überlegt und kommen zu keiner Lösung. Die Preise sind kein Pappenstiel. Mein TA hat sogar vorgeschlagen ihn einschläfern zu lassen

Jetzt will ich noch einen weiteren Tierarzt aufsuchen um eine weitere Meinung einzuholen.

Wisst ihr was andere Tierärzte nehmen? Kann man solche OPs nur in Tierkliniken oder auch beim normalen Tierarten vornehmen lassen?

Danke und viele Grüße
keksikatze ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.05.2015, 23:24   #2
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.310
Standard

Die Kosten erscheinen mir für so eine OP noch recht günstig. Variante 1 klingt doch gut und scheint eine gute Prognose zu bieten?
So eine OP würde ich tatsächlich nur in einer Tierklinik durchführen lassen.
Einschläfern ist m.e. keine Option zum jetzigen Zeitpunkt. Ich würde erstmal die OP machen lassen und wenn es dann doch Probleme geben sollte, kann man neu abwägen.
Wenn ihr es euch nicht leisten könnt, fragt doch mal nach Ratenzahlung.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2015, 07:48   #3
Wincelot
Erfahrener Benutzer
 
Wincelot
 
Registriert seit: 2009
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 41
Beiträge: 905
Standard

Wenn das Kiefergelenk entfernt wird, kann er dann normal fressen? Reicht dafür ein Kiefergelenk. Oder ist die Prognose auch unklar?
Wincelot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2015, 08:03   #4
Havanna=^^=
Forenprofi
 
Havanna=^^=
 
Registriert seit: 2013
Ort: Marburg
Beiträge: 5.300
Standard

Unter 1000€ finde ich eigentlich ok für eine Operation.
Das kenne ich deutlich teurer...

Kannst du mit der Klinik Ratenzahlung vereinbaren?
Havanna=^^= ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2015, 20:02   #5
keksikatze
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 4
Rotes Gesicht Danke für Eure Antworten...

Wir haben heute noch eine weitere Meinung eingeholt und uns entschieden ihn operieren zu lassen. Die Kastration lassen wir direkt mitmachen. Das wird auch nochmal ein Akt, da rin Hoden im Bauchraum ist..
Ich hoffe die OP und die Nachbehandlungen werden nicht höher als erwartet.

Morgen früh um 07.30 liegt er unterm Messer... Drückt mit dir Daumen

Lg
keksikatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2015, 20:05   #6
Pepemaus
Forenprofi
 
Pepemaus
 
Registriert seit: 2014
Ort: Niedersachsen
Alter: 42
Beiträge: 2.164
Standard

alles gute für die OP

wir drücken die Daumen, es wird alles gut laufen morgen
Pepemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2015, 20:08   #7
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.310
Standard

Zitat:
Zitat von keksikatze Beitrag anzeigen
Wir haben heute noch eine weitere Meinung eingeholt und uns entschieden ihn operieren zu lassen. Die Kastration lassen wir direkt mitmachen. Das wird auch nochmal ein Akt, da rin Hoden im Bauchraum ist..
Ich hoffe die OP und die Nachbehandlungen werden nicht höher als erwartet.

Morgen früh um 07.30 liegt er unterm Messer... Drückt mit dir Daumen

Lg
Daumen sind gedrückt. Und ich freue mich, dass ihr so entschieden habt, ich glaube, das war die richtige Entscheidung.
Schön, dass ihr mit und für den Schatz kämpft!
Wenn du magst, berichte doch bitte weiter, es würde mich sehr interessieren.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2015, 20:12   #8
Hörnchen77
Forenprofi
 
Hörnchen77
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bayern
Beiträge: 12.817
Standard

Ich denke, das ist die richtige Entscheidung. Er wird es euch danken.

Ich hoffe für die OP und anschl. Wundheilung nur das beste !
Hörnchen77 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kieferbruch

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gebrochener Kiefer Sarana Äußere Krankheiten 6 10.04.2014 11:00
Plattenepithelkarzinom - Kiefer Mizie95 Krebs & Tumore 21 04.06.2013 18:14
Kiefer ausgerenkt El Pablo Äußere Krankheiten 3 15.05.2013 07:59
Tumor am Kiefer Doodele Katzen Sonstiges 2 14.02.2012 11:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:07 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.