Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2013, 16:56   #1
Tati88
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard Kater kratzt sich blutig!

Hallo,
kann sein das so eine Frage schon aufgetaucht ist, jedoch beantworte es nicht mein Problem.
Also ich hab meinen Kater seid 6Jahren und soweit ich mich erinnern kann hat er sich schon immer gekratzt mal mehr mal weniger. Bloß in all den Jahren hat kein TA feststellen können wieso er das macht. Mir stickt es mittlerweile ganz gewaltig und manche scheuchen noch von ihm wenn die eine wunde er tasten. Laut Bluttest keine Allergien und der Kater ist laut TA picobello. Was kann das sein? VORALLEM, WIE KANN ICH IHM HELFEN?????!!!!!

P.S. An der Futtermarke liegts auch nicht.
Tati88 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.04.2013, 17:43   #2
bunteriro
Forenprofi
 
bunteriro
 
Registriert seit: 2010
Ort: Saarbrücken
Alter: 30
Beiträge: 5.043
Standard

Welche Untersuchungen hat der Tierarzt denn schon alles gemacht?
(Der Hund meines Vaters hatte auch Allergieverdacht wegen extremer Kratzerei. Letztendlich kam heraus, dass er als Welpe Rattengift gefressen hat, was die entgiftenden Organe geschädigt hat und er nun Schadstoffe über die Haut abgibt -> Kratzerei.)

Welches Futter bekommt er denn genau? Hast du es schonmal mit einer Ausschlussdiät versucht?
bunteriro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2013, 22:30   #3
DosGatos
Erfahrener Benutzer
 
DosGatos
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 828
Standard

Zuallerersteinmal:
Was fütterst du?

Viele Tiere reagieren vor allem auf Getreide, Zucker und undefinierbare pflanzliche Stoffe -die eigentlich in Katzenfutter nichts zu suchen haben und trotzdem in den meisten "Supermarkt-Futtern" drin sind.
Trockenfutter besser ganz weglassen - siehe
www.savannahcats.de, Unterpunkt Ernährung
oder lese dich hier im Unterthread Futter mal ein.

Man sollte immer mind. 2-3 Nassfutter-Marken füttern, da kein Hersteller das perfekte Futter hat und somit ein Mangel verhindert wird - gute im o.a. Sinne findest du z.B. auf dieser Seite: www.sandras-tieroase.de

Wenn durch Futterumstellung noch keine Besserung eintritt:

Es kann sich nämlich sehr wohl um eine Nahrungsmittelunverträglichkeit bzw. Allergie handeln, die Tests der Tierärzte in dieser Hinsicht kannst du vergessen. Besser ist es, eine erfahrene Tierheilpraktikerin aufzusuchen, die können das besser bestimmen.

Bei meinem Kater funktionierte das über Haaranalyse - was die langwierige Ausschlußdiät ersparte.
DosGatos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2013, 22:57   #4
doublecat
Forenprofi
 
doublecat
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Beiträge: 5.427
Standard

Zitat:
Zitat von Tati88 Beitrag anzeigen
... Mir stickt es mittlerweile ganz gewaltig ....
ich nehme mal an, du meinst, es stinkt dir ganz gewaltig, oder? was meinst du denn, wie quälend das ganze erstmal für deinen kater ist? welche tests wurden gemacht, welche allergietests im besonderen? welches futter fütterst du? es hört sich nach einer allergie oder unverträglichkeit an. das kann am futter liegen, am getreide darin oder an irgendwelchen zusatzstoffen, aber auch an mitteln im haushalt, an waschmittel oder weichspüler etc.

du solltest der sache dringend auf den grund gehen, das heißt; eine zweiten tierarzt aufsuchen, allergietests etc., notfalls auch in eine tierklinik, in der man sich auf solche sachen spezialisiert hat.
nach 6 jahren muss doch endlich eine ursache gefunden werden!

Zitat:
Zitat von Tati88 Beitrag anzeigen
... und manche scheuchen noch von ihm wenn die eine wunde er tasten ...
das verstehe ich nicht, was meinst du damit?
doublecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2013, 23:03   #5
Sudexie
Erfahrener Benutzer
 
Sudexie
 
Registriert seit: 2013
Ort: Dresden
Alter: 26
Beiträge: 245
Standard

Das klingt stark nach einer allergischen Reaktion.
Dem solltest du nach gehen und unbedingt einige gute Futtermarken ausprobieren.

Was wird denn bei dir gefüttert ?

Es könnten aber auch Milben sein die man äußerlich nicht sieht.
Diese setzten sich an die Haarwurzeln und sind meistens kaum zu sehen. Viele Tierärzte untersuchen nämlich nur oberflächlich auf Milben.
Sudexie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 18:45   #6
Tati88
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard

Mich nervt das einfach dieses ständiges kratzen und kein Mensch weiß wieso er tut mir total Leid und diese hilflosigkeit eben stinkt mir. Viele Besucher die mein Katerich streicheln ekeln sich von ihm (bei ertasten einer wunde). Wo ich ihn bekommen habe hab ich mit etwas treuerem Futter gefüttert fragt nicht wie das hieß, ich muss noch ergänzen das er verdammt krank war vom Katzenschnupfen bis parasiten war alles dabei, er wollte das teuer nicht wirklich es "vergammelte" einfach dann hab ich einfach alle Sorten ausprobiert aus dem Fressnapf damals, select gold z.b. frisst mein Hund sehr gern aber mein Kater wiederum nicht. Letzt endlich ist er auf diesem Zuckermist stecken geblieben wo ich jetzt der Meinung bin das es sehr gut sein kann das es am Futter liegt ABER schlimmer wirds im Sommer und das hat er erst seid knapp vier Jahren laut TA keine Milben und keine Allergie, also ich war schon zwei mal bei zwei verschiedenen docs beide haben Blut abgenommen beide ein schönes Sümmchen kassiert und telefonisch mitgeteilt das der Kater super gesund ist und die Werte keinen Befund ergaben. Ich hab ihm gestern noch die Krallen gestürzt in der Hoffnung das es nimmer so schlimm kratzt aber das hat letztes mal auch nicht wirklich geholfen. Ah, und der hockt seid knapp zwei Jahren daheim weil er ständig Abszesse bekommt vom Katzenraufen und seid so lang auch keine Zähne mehr, also er kann sich dann auch nicht mehr wirklich wehren. Wieso er keine Zähne mehr hat ist eine ganz eigenartige Geschichte, die beiden anderen Geschwistern sind bei meinen bekannten. Beim brüderchen sind die Zähne mit zwei Jahren rausgefallen beim Mädi kurz drauf und bei meinem mit fünf wieso weiß wieder kein Mensch. Das Barfen ist für mich etwas zu gefährlich weil ich keine Ahnung davon habe z.b. ob mein Katerich genug Nährstoffe bekommt oder nicht und was darf ich überhaupt fütter kurz und bündig es ist zu kompliziert für mein schädel .
Tati88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 20:00   #7
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.051
Standard

In dem "Zuckerzeug" sind in der Regel auch Getreide und/oder Soja enthalten. Darauf reagieren viele Katzen allergisch.

Versuche doch einfach mal Futter ohne diese Zusätze.

Barfen ist tatsächlich nicht unkompliziert. Aber Du könntest mal für drei, vier Wochen Fleisch und Innereien ohne Zusätze füttern, um zu testen, ob es dann besser wird. In dieser kurzen Zeit sind noch keine Mangelerscheinungen zu befürchten.

Wenn es dadurch besser wird, könntest Du erst einmal mit Fertigzusätzen probieren, das ist dann ganz einfach und Dich in Ruhe ins Thema einlesen. Tu es für Deinen Kater, damit es ihm endlich besser geht.

Den Rat, Dich an einen Klinik zu wenden, wo Fachleute für Allergien sitzen, möchte ich Dir allerdings ebenfalls geben.

Wenn es immer Sommer schlimmer wird, könnten es auch Grasmilben sein´, bzw. Grasmilben hinzukommen, ist das ausgeschlossen worden?

LG Silvia

Geändert von Maiglöckchen (14.04.2013 um 20:02 Uhr)
Maiglöckchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 20:53   #8
Sudexie
Erfahrener Benutzer
 
Sudexie
 
Registriert seit: 2013
Ort: Dresden
Alter: 26
Beiträge: 245
Standard

Haben die Tierärzte denn auch eine Hautprobe mit Haarwurzel entnommen und untersucht ? Diese Milben die ich meine sind nicht Oberflächlich sondern an den Haarwurzeln.

Deshalb denke ich nicht das deine Tierärzte darauf geprobt haben.
Sudexie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2013, 22:00   #9
DosGatos
Erfahrener Benutzer
 
DosGatos
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 828
Standard

Falls du es doch noch nicht mit dem Barfen versuchen willst, oder zusätzlich zum Frischfleisch (alles ist roh erlaubt übrigens, außer Schwein):

Versuche doch mal, deinem Kater zunächst Bozita schmackhaft zu machen, das gibt es auch in Soße und ist dem Supermarkt-Futter am ähnlichsten. Es enthält aber keinen Zucker und kein Getreide.

Bozita ist trotzdem auch nicht gerade das beste Nassfutter. Aber falls der das mag, kannst du immer noch in ganz kleinen Mengen besseres Futter untermogeln und dann langsam steigern.
DosGatos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2013, 09:42   #10
bunteriro
Forenprofi
 
bunteriro
 
Registriert seit: 2010
Ort: Saarbrücken
Alter: 30
Beiträge: 5.043
Standard

Wichtig wäre ein möglichst genau deklariertes Futter ohne Zucker, Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte usw.
Zusätzlich wäre es gut, wenn jeweils nur von einer einzigen Tierart Fleisch verarbeitet wurde, sprich sortenreines Futter (also nicht zb. "davon 4%Rind").
Select Gold wäre sortenrein, aber wenn es dein Kater nicht frisst hilft das ja auch nicht.
Ich würde es mal mit den Ropocat Sensitiv Gold Sorten mit purem Fleisch versuchen. Huhn Pur, Lamm Pur und Hirsch Pur sind sortenrein und ohne Gemüse etc.
Das Futter bekommst zu zb. bei Sandras Tieroase, Futterinsel24 und Zoobi.

Ansonsten würde ich vielleicht den langen und harten Weg gehen und eine Ausschlussdiät machen. Dabei bekommt der Kater 6 Wochen lang nur pures Fleisch ohne Zusätze von einer Tierart, die er noch nicht kennt. Möglich wäre hier zb. Pferd. Wenn er darauf nicht reagiert, wird als nächstes zb. nur Huhn gefüttert. So kann nach und nach herausgefiltert werden auf was er nun reagiert und auf was nicht.
bunteriro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 14:33   #11
Tati88
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard

Vielen dank für so viele Tipps ich versuche sie umzusetzen. Bis jetzt wurde nur Blut entnommen ich gehe dann demnächst nochmal zum TA und sprich die auf Haarwurzel an. Er hat sich heute das Ohr Blutig gekratzt. Ich weiß noch wo er damals raus durfte, hab ich ihn hin und wieder baden müssen weil er oft das dreck nicht selber runter geschleckt hat und damals war es besser, kann sein das es auch am dreck liegen kann? So blöd es auch klingt vielleicht ist es für ihn etwas zu viel Staub in der Wohnung oder auch es hat eine psychische vorm und es ist schlimmer weil er nicht mehr raus darf? Ich weiß ned ich probiere erstmal mit Nahrung und dem Doc wenn das nicht hilft dann weiß ich auch nicht.
Tati88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 14:53   #12
elca
Forenprofi
 
elca
 
Registriert seit: 2011
Ort: Basel Umgebung
Alter: 31
Beiträge: 1.236
Standard

Zitat:
Zitat von Tati88 Beitrag anzeigen
und es ist schlimmer weil er nicht mehr raus darf?
Ist er Freigänger und darf nicht raus?
elca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 18:47   #13
Tati88
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard

wie schon geschrieben war er eine zeitlang bedingter freigänger seit dem er keine Zähne hat und ständig Eiterbeulen hatte ist er daheim bzw. nur mit Aufsicht geht er raus(Leine). Aber was anderesich habs nicht ausgehalten und bin zum TA ihr werdet lachen er ist ein allergikerr so wie ich und er darf auch mit meiner Creme behandelt werden . Ich war total baff. Er hat Cortison spritze bekommen und ich soll ihn beobachten wenn schlimmer wird dannn sofort kommen wenn nicht dannn Freitag zu Nachuntersuchung. Bin total Happy. Ah, und noch wasich hab ihr das selbe erzählt und gefragt was ich hier auch gefragt habe Sie meinte das der Freigang nicht die Ursache ist, Haarwurzelmilbenn sinds auch nicht, kann sein das es Futter ist aber zuerst will Sie das mit Cortison beobachten trotzdem hat sie mir ein Päckchen Futter mitgegeben wenn er das annimmt dann soll ich mit dem Futter auch probieren.
VIELEN DANK LEUTE
Tati88 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater kratzt sich blutig Tinchen1005 Sonstige Krankheiten 25 12.12.2014 07:14
Kater kratzt sich die Schläfen blutig Reni89 Äußere Krankheiten 1 04.07.2013 14:51
Kater kratzt sich blutig Carlo`sMama Die Anfänger 28 09.10.2012 14:20
Hilfe! Mein Kater kratzt sich blutig. Sterny Alternative Heilmethoden 4 12.08.2010 09:37
Kater kratzt sich blutig Sonnenschein_ Ungewöhnliche Beobachtungen 10 28.10.2009 07:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:49 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.