Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2013, 19:19
  #1
SchaPu
Forenprofi
 
SchaPu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.697
Standard Pfote verletzt

Hallo,

vorgestern sah ich dunkelrote Blutstropfen quer durch unsere Wohnung. Am Fressplatz der Katzen war der weiße Schrank komplett gesprenkelt. Keine meiner beiden Katzen machte aber den Eindruck verletzt zu sein.

Djamila versteckt sich seit dem Silvesterfeuerwerk beim kleinsten Geräusch hinterm Bett, die Arme. Heute habe ich gesehen, dass sie hellrote Blutspuren beim Laufen hinterlässt. Von der Katzenklappe zum Sofa, zum Fressplatz, egal wo hin, es sind leichte hellrote Tapsen zu sehen.

Sie ist so scheu, dass ich sie keinesfalls hochheben kann. Bei ihr geht nur streicheln. Beim Liegen auf dem Sofa meinte ich gesehen zu haben, dass der linke vordere Ballen vereltzt ist. Bin aber nicht sicher. Sie frisst normal, humpelt nicht und geht raus.

Selbst der Tierarzt kann sie ohne Narkose nicht untersuchen, weil sie beißt und kratzt und vor Panik alles voll macht.

Ich habe ihr nun schon 3x 1/2 Traumeel gegeben und warte ab. Aber komisch, dass es immer noch blutet?? Vielleicht eine Schnittwunde, die wieder aufgegangen ist?

So lange der Fuß nicht anschwillt und sie nicht hinkt werde ich die Sache erst mal beobachten. Aber Sorgen mache ich mir schon. Eventuell ist ein Fremdkörper in der Wunde?? Aber bei ihr kann ich beim besten Willen nicht schauen und wie gesagt, selbst der Tierarzt schafft das nur in Narkose.
Hat jemand noch eine Idee? Ich dachte schon an Schale mit Desinfektionsmittel hinter die Katzenklappe. Aber so was habe ich nicht da.
SchaPu ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.01.2013, 19:41
  #2
DragonIce
Forenprofi
 
DragonIce
 
Registriert seit: 2012
Alter: 46
Beiträge: 1.160
Standard

Ich kann dir nicht 100% helfen nur Spekulationen aufstellen und sagen wie ich es versuchen würde.

Wenn sie bei dir auf der Couch liegt und sich streicheln lässt,dann versuche doch während du sie streichelst dir die Pfote genauer anzusehen.

Desinfizierung:
Einen Wattebausch damit tränken,mit einer Pinzette packen und ihr an den Pfoten entlang reiben oder sie animieren das sie mit den Pfoten dagegen haut.Wird nicht viel dran kommen aber das wenige was dran kommt könnte schon helfen.

Sprühflasche und Balistol an die Pfote sprühen?
DragonIce ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2013, 15:43
  #3
SchaPu
Forenprofi
 
SchaPu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.697
Standard

Habe heute mit dem Tierarzt telefoniert. So lange die Pfote nicht dick wird, sie nicht humpelt oder sonst krank wirkt soll ich abwarten. Er meint eine Narkose ist auch nicht ohne und wenn es irgend geht, ersparen wir ihr das.

Sie frisst normal und läuft normal. Ich gebe ihr Traumeel und Arnika. Vor die Katzenklappe habe ich ein getränktes Handtuch mit verdünnter Calendula Urtinktur gelegt und sie ist da auch schon durchgelaufen. Habe mit der Taschenlampe, als sie schlief schon geschaut, da ich inzwischen sicher bin, dass es links vorne ist. Aber ich habe nichts sehen können, nicht mal ihre weißen Haare waren voller Blut. Inzwischen sieht die Verletzung (also die Blutspuren) kleiner, punktueller aus.

Tierarzt meinte, wenn ein Fremdkörper drinne wäre, würde sie die Pfote nicht belasten und mehr dran rum machen....

Also warten wir auf alle Fälle den Sonntag noch ab, so lange sie so munter ist. Mein Gefühl sagt mir, ein tiefer Schnitt, denn erst nach 2-3 Schritten fängt die Wunde an zu bluten. Also bei Belastung. Auf ihrem Bettchen (weißes Handtuch im Korbsessel) ist nix zu sehen, außer da, wo sie hoch gesprungen ist.
SchaPu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2013, 15:49
  #4
kiska
Forenprofi
 
kiska
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Beiträge: 2.652
Standard

Ich mach das bei meinem Streuner auch immer so, dass ich ihm Arnica gebe wenn er irgendwo eine Verletzung hat. Kürzlich war es bei ihm auch die Pfote.
Das ist inzwischen gut abgeheilt. Ich denke bei deiner Djamila wird das auch ausreichen.
kiska ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ekzem am Nacken | Nächstes Thema: Verbrannte pfote :(( »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleine Katze an der Pfote verletzt.... Lucie§Amira Katzen Sonstiges 15 24.08.2012 19:04
Pfote verletzt Jeremy Äußere Krankheiten 21 08.10.2011 13:14
Katze hat sich Pfote verletzt 22Verena1988 Äußere Krankheiten 26 22.08.2011 16:52
Pfote verletzt? FredPerry Äußere Krankheiten 1 10.04.2011 18:16
Maggie hat sich die pfote verletzt LeMag Äußere Krankheiten 7 04.03.2010 21:30

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:17 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.