Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2008, 17:04   #1
*stella*
Forenprofi
 
*stella*
 
Registriert seit: 2008
Ort: im auenland
Alter: 51
Beiträge: 6.690
Standard was hilft bei hämatom nach bissverletzung?

mein mann hat mir vorhin mitgeteilt, dass unsere lotte jetzt wohl auch bekanntschaft mit unserem nachbarlichen prügel-kater gemacht hat, vermutlich gebissen wurde und jetzt eine schmerzempfindliche stelle am popöchen hat. es blutet nix und gehumpelt wird auch nicht - also erstmal nicht so schlimm.

rescue-tropfen hat sie in den nacken bekommen und ich wollte ihr heute abend traumeel ins futter geben.
hat noch jemand nen tip, was man auf die verletzung selber machen kann? ich hätte noch traumeel-salbe und calendula-tinktur da.

danke!
*stella* ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.04.2008, 17:52   #2
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.753
Standard

Mit Calendula bist du schonmal gerüstet.Mit warmen Wasser verdünnen und drauf damit.
Ebenso hilft Heilerde,auch mit Wasser verrühren
anjaII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2008, 17:56   #3
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 54
Beiträge: 17.276
Standard

Zitat:
Zitat von *stella* Beitrag anzeigen
hat noch jemand nen tip, was man auf die verletzung selber machen kann? ich hätte noch traumeel-salbe und calendula-tinktur da.
Hat sie jetzt eine Wunde oder "nur" ein Hämatom? Auf die Wunde würde ich gar nichts machen, die braucht Luft zum heilen. Bei Bisswunden und Kratzern gebe ich Plum Calendula, Arnica und Hypericum, jeweils D6. Ansonsten nichts machen und beobachten, ob sich das Ganze entzündet und dann eventuell zum Arzt.

Ein Hämatom selbst heilt von ganz alleine.
Plum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2008, 17:58   #4
Cooniecat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kann mir nicht vorstellen,daß man nach einem Biß keine Wunde sieht und nur Berührungsschmerz da ist.
Hoffentlich war da nicht doch noch was Anderes.
Bei Bißwunden entstehen eigentlich keine Hämatome,deren Ursache sind eher Prellungen.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2008, 19:39   #5
*stella*
Forenprofi
 
*stella*
 
Registriert seit: 2008
Ort: im auenland
Alter: 51
Beiträge: 6.690
Standard

naja, wenn man schon mal auf männliche beobachtungsgabe vertraut...

also es ist eine "klassische" bissverletzung. hat ein ganz klein wenig geblutet, ist leicht angeschwollen und berührungsempflindlich.
lotte lag im korb als ich nach hause kam, kroch dann aber raus, hat 3 mini stückchen aldi-stange gefuttert, hatte sonst keinen hunger, ist ins gästezimmer geschlichen und hat sich auf's bett dort gelegt.
ich habe sie zugedeckt und jetzt schläft sie ruhig und fest.

momentan werde ich nix machen. fieber scheint sie nicht zu haben, der blick war klar und sie liess sich gerne unterm mäulchen kraulen.
sorgen mache ich mir trotzdem - mein plüschbaby...
*stella* ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2008, 20:02   #6
Miezemusch
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Hüllhorst
Alter: 49
Beiträge: 264
Standard

Sooo viel Erfahrungen hab ich noch nicht mit Bissverletzungen, weiß aber das sie megagefährlich sein können auch wenn man nicht viel sieht. Wegen der spitzen Katzenzähne zieht die Wunde sich schnell wieder zusammen und die Bakterien können nicht mehr raus..oder so ähnlich. Meine erste Katze hat sich mal mit einer Nachbarskatze angelegt und wurde in den Schwanz gebissen. Man sag kaum was. Einen Tag später hing sie wie ein Schluck Wasser in der Kurve.. ab zum Tierarzt und der hat dann gesehen..dicke Entzündung und was man erst da sah..der Biss war komplett durch durch den Schwanz..
Was ich sagen will..sei vorsichtig..lieber zum Tierarzt wenn es morgen nicht besser ist .
Miezemusch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2008, 20:04   #7
anjaII
Blond....Anja Blond
 
anjaII
 
Registriert seit: 2008
Ort: Fellsenioren-und Zivistift
Beiträge: 18.753
Standard

Würde ich auch so sehen.
Heute gut beobachten und ist morgen irgend ne Auffälligkeit,dann nachschauen lassen.
Ansonsten: Däumchen für das süße Kampf-Zauberwesen sind gedrückt
anjaII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2008, 20:07   #8
*stella*
Forenprofi
 
*stella*
 
Registriert seit: 2008
Ort: im auenland
Alter: 51
Beiträge: 6.690
Standard

es ist leider nicht die erste bissverletzung in unserem haushalt. wenn es dicker wird, sie fieber bekommt, sich also vermutlich ein abszess bildet, gehts natürlich sofort zum tierarzt.
*stella* ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2008, 19:25   #9
*stella*
Forenprofi
 
*stella*
 
Registriert seit: 2008
Ort: im auenland
Alter: 51
Beiträge: 6.690
Standard

heute morgen ging es lotte gut, sie ist auf meinen nachtschrank gehüpft, hat gefressen, bewegte sich normal und ich konnte nur eine kleine macke + etwas schorf ertasten.
sie war vormittags draussen, wenn auch nicht weit vom haus entfernt. hat mittags auch noch mal was gefuttert und heute nachmittag lange auf dem sofa gepennt. alles normal.
heute abend zeigt sie jedoch schon wieder deutlich schmerzen, will sich hinten nicht anfassen lassen, wollte kein futter und liegt jetzt wieder auf dem gästebett. menno...
*stella* ist gerade online   Mit Zitat antworten

Alt 09.04.2008, 19:35   #10
Orphi
Forenprofi
 
Orphi
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin-Neukölln
Beiträge: 3.617
Standard

Wahrscheinlich ist die Wunde zu aber innerlich ist Eiter.

Das hatte ich bei meinem Schnurrchen.... war total vereitert, nachdem der TA es aufgemacht hatte und wir mussten immer wieder hin zum Auswaschen der Wunde.

Meine ging danach nicht mehr gern raus... sie hatte bis zum Schluss Angst vor diesem Kater.

Geh bitte zum Arzt... AB ist wohl angesagt

Gute Besserung
Heidi
Orphi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2008, 19:42   #11
*stella*
Forenprofi
 
*stella*
 
Registriert seit: 2008
Ort: im auenland
Alter: 51
Beiträge: 6.690
Standard

mich wundert nur, dass sie kein fieber hat.
molle hatte letztes jahr auch ne bissverletzung, bei der sich ein abzess gebildet hat, die hatte hohes fieber und war auch zwischendurch nicht so gut drauf, wie lotte heute morgen.
aber vermutlich reagiert auch jede katze irgendwie anders.
momentan schläft sie ganz tief und fest.

unabhängig, wie es ihr morgen früh geht, wird mein mann aber trotzdem mit ihr zum tierarzt fahren.
*stella* ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 12:08   #12
*stella*
Forenprofi
 
*stella*
 
Registriert seit: 2008
Ort: im auenland
Alter: 51
Beiträge: 6.690
Standard

mein mann hat eben angerufen, er ist grade mit der süssen beim tierarzt raus.

es handelt sich - wie vermutet - um einen abzess nach einer bissverletzung.
die wunde wurde geöffnet, gesäubert und desinfiziert. lotte hat AB und eine schmerzspritze bekommen.

und sie hat dort wohl gezeigt, dass in einem 2,5kg-persönchen ne menge power stecken kann.
es gab ein wildes geschreie, gebeisse und gekratze. meine kleine kampfsau...
mein armer mann, den nimmt das immer mehr mit als alle anderen beteiligten...

samstag sollen wir noch mal zum nachschauen hin.
*stella* ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 14:57   #13
Uli
Forenprofi
 
Uli
 
Registriert seit: 2008
Ort: bei Gummersbach
Alter: 57
Beiträge: 5.825
Standard

Das ist das Gemeine an so einer Bissverletzung. Auch wenn der Biss tief ist verschließt sich die Wunde sofort und kann nicht ausbluten. Dann kann man es nicht eindeutig als Wunde erkennen und die Bakterien haben in dem Bisskanal leichtes Spiel.

Dass Lotte sich so lange fieberfrei gehalten hat zeigt aber dass sie ganz gute Abwehrkräfte hat, auch kein schlechtes Zeichen. Ihr habt gut reagiert, alles richtig gemacht.
Uli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 15:05   #14
*stella*
Forenprofi
 
*stella*
 
Registriert seit: 2008
Ort: im auenland
Alter: 51
Beiträge: 6.690
Standard

danke uli!

und mein mann hat eben den fiesen roten kater von drei strassen weiter (also die gegnerische partei quasi) volle breitseite mit ner wasser-pumpgun erwischt.
mal sehen, wie lange ihn das fernhält...

das lottchen liegt bei ihm auf dem schreibtisch und quasselt ihn voll - also geht es ihr gut.
*stella* ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2008, 15:12   #15
Uli
Forenprofi
 
Uli
 
Registriert seit: 2008
Ort: bei Gummersbach
Alter: 57
Beiträge: 5.825
Standard

Zitat:
Zitat von *stella* Beitrag anzeigen
danke uli!

und mein mann hat eben den fiesen roten kater von drei strassen weiter (also die gegnerische partei quasi) volle breitseite mit ner wasser-pumpgun erwischt.
mal sehen, wie lange ihn das fernhält...

das lottchen liegt bei ihm auf dem schreibtisch und quasselt ihn voll - also geht es ihr gut.

Na das mit der Wasserpumpgun ist ja eine tolle Heldentat *kopfschüttel*. Ich denke die Katzen werden das schon alleine regeln. Klar ist es ärgerlich, aber auch "aus dem Weg gehen" muss gelernt werden.

Fein dass sich Lotte wohl fühlt und sich erholt. Gute Besserung der kleinen Maus.
Uli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
nacken, traumeel-salbe

« Vorheriges Thema: Mal was schönes.... | Nächstes Thema: Nabelbruch, was beachten? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dauer der Genesung nach einer Lähmung durch Bissverletzung... Erfahrungen, Tips? Marie:-) Äußere Krankheiten 11 14.11.2014 11:22
nach Bissverletzung Schwanz gelähmt?? Lapislazuli Äußere Krankheiten 6 26.06.2014 05:08
Verkrustete Bissverletzung ???? Janderfisch Äußere Krankheiten 11 09.01.2010 20:52
Tolfedine bei Bissverletzung? maritta Äußere Krankheiten 5 25.06.2008 06:14

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:50 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.