Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Äußere Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2006, 20:54
  #106
Barbarossa
Forenprofi
 
Barbarossa
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 20.674
Standard

Zitat:
Zitat von Ursula Beitrag anzeigen
...alternative eine kuenstliche Huefte,
und dann sind Kosten von weit ueber 2000 Euro faellig mit ungewissen
ausgang, bei Katzen ist das noch nicht oft gemacht wurden.
Bin gerade fix und fertig mein Mann kapituliert vor diesem hohem Betrag
ich weiss wirklich nicht was wir tun sollen.
Hallo Ursula,

meine Kollegin hat mir vor einiger Zeit von ihrem Kater erzählt. Ich meine, bei ihm ist auch das Hüftgelenk ausgetauscht worden. Darüber wurde sogar in einer TÄ-Fachzeitschrift berichtet. Ihm ging es wieder sehr gut nach der OP. Die Kosten waren längst nicht so hoch. Leider wurde er ein halbes Jahr später überfahren.

Ich kann mich gerne morgen bei ihr genauer erkundigen, wenn du möchtest.
Barbarossa ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.12.2006, 20:57
  #107
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

Oh nein mir fehlen die Worte und ich weiss nichts was da trösten könnte
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 21:24
  #108
bitmaus
Erfahrener Benutzer
 
bitmaus
 
Registriert seit: 2006
Ort: Eifel
Beiträge: 229
Standard

, Oh, Mann, Ursula, dich kann im Moment wohl niemand wirklich trösten, der arme Toby, wir haben doch alle so mit dir gehofft, ich wünsche dir auch viel Kraft für die nächste Zeit.
bitmaus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 21:35
  #109
Hellskitten
Forenprofi
 
Hellskitten
 
Registriert seit: 2006
Alter: 37
Beiträge: 7.246
Standard

Das sind schlimme Nachrichten, es tut mir so leid

Gibt es eventuell eine Möglichkeit zum Muskulaturaufbau, in Richtung Krankengymnystik? Damit eine BAsis für die erstgenannte OP da wäre?

Und was mir noch einfällt: Bei Hunden mit starker HD gibt es so eine Therapie mit Goldimplantaten, die angeblich die Schmerzen mindern und zu weitgehender Beschwerdenfreiheit führen kann.
Hellskitten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 21:48
  #110
Ursula
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Ort: stuttgart
Alter: 59
Beiträge: 956
Standard

Hallo Andrea,
es gibt viele Sachen die aber nur für Hunde erprobt sind, der TK
meinte eben nur ein Sinn das ganze wenn er eine künstliche Hüfte bekommt
weil ohne Hüften mit seiner muskulatur wäre ein fiasko. Und ein Muskelaufbau
geht eben nicht, da er so große schmerzen hat, sobald man an den
Hinterbeinen bewegt fängt er an zu schreien, so sieht es aus und immer
schmerzmittel geht nicht, da gehen niere und leber kaputt.
Ich fürche es wird nur einen weg geben, und daran will ich einfach nicht
denken, wie ich schon geschrieben habe, wir sind ja auch beide behindedt
niemand kann uns eine garantie geben, dass er wieder laufen kann,
und diese hohen kosten sind so heftig, wir haben nun schon 800 euro
ausgegeben, irgendwann sind unsere mittel auch erschöpft, vorallem
da es keine garantie gitbt.Gerade eben es ist zum heulen er hat ein
lieblingsplatz auf der couch er wollte hoch, und dreht sich trauig ab
da er es nicht kann, oh schon wieder tränen.
Ursula ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 21:53
  #111
Hellskitten
Forenprofi
 
Hellskitten
 
Registriert seit: 2006
Alter: 37
Beiträge: 7.246
Standard

Es tut mir so leid . Ich wollte jetzt auch auf keinen Fall so klingen, als ob ich denken würde, ihr wollt nicht.
Hellskitten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 22:15
  #112
Ursula
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Ort: stuttgart
Alter: 59
Beiträge: 956
Standard

Hallo Andrea,
keine Sorge dass habe ich nie gedacht, ich freue mich über jeden
Vorschlag, nur entscheiden muessen wir, mit allen Konsequenzen
ich selbst habe 30 Jahre hueftschmerzen ertragen ich weiss was es
heisst. Der TA hat gesagt er hat Schmerzen Zitat, er läuft auf dem
Felgen, das sind die Tatsachen. Wenn du ihn schreien gehört hättest
heute, da war der TA ganz vorsichtig gar nicht viel bewegt und
sofort heftige Schmerzen, das war so schlimm, da sieht man das
Katzen wirklich weltmeister sind im Verstecken von schmerzen sind,
sie sagen nur was wenn es ganz schlimm wird. Ich habe ja auch
noch die Verantwortung fuer Rosie sie langweilt sich sichtlich ihr
feht das laufen raufen und spielen so, . Ach kann gar nichts mehr schreiben
ich werde mir jetzt Toby schnappen und mit ihm ins Bett gehen, er ist
ein leidenschaftlicher Bettschmuser, da kann er ja auch nicht mehr hoch
und schmusen zusammen.
Ursula ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 22:20
  #113
Hellskitten
Forenprofi
 
Hellskitten
 
Registriert seit: 2006
Alter: 37
Beiträge: 7.246
Standard

Constanze hat dir ja schon von der Luna-Hilfe geschrieben, ich stelle dir noch mal direkt den Link rein, wo man auch als Privatperson um Hilfe anfragen kann: http://www.luna-hilfe.de/phpkit/incl...p&contentid=82

Irgendwie muss das Geld doch zusammen zu bekommen sein, um ihm doch noch eine Chance zu geben

Edit: Dort kann man auch über eine Shop Dinge verkaufen. Vielleicht kann man zusätzlich oder stattdessen auch Ebay-Auktionen starten? Bin Handarbeitsmäßig leider hochgradig ungeschickt, stelle aber gerne alles an Fotos, was man verarbeiten kann, zur Verfügung.

Geändert von Hellskitten (04.12.2006 um 22:24 Uhr)
Hellskitten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2006, 23:09
  #114
stellachristin
Erfahrener Benutzer
 
stellachristin
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 138
Standard

Ach, Ursula, das ist ja schrecklich. Mir tut das Herz weh, wenn ich denke, in welcher Situation ihr euch da befindet.
Mal das Geld weggelassen, wenn es günstiger wäre, würdest du ihn operieren lassen?
Wenn ja, wie ist es mit Teilzahlung, Unterstützung durch die Lunahilfe, erkundigen in einer anderen Klinik, ob die solche Op`s durchführen. Ich habe es mal erlebt bei meinem Tierarzt, dass eine junge Studentin mit ihrer Katze dort saß und ganz aufgelöst war. Sie kam aus einer Tierklinik mit der Diagnose, dass ihre Katze einen Serienfraktur an einem Lauf habe. Die Klinik wollte über 1200 Euro für die Operation (sollte genagelt werden). Mein Tierarzt hat gesagt es kostet zwischen 500 und 700 Euro.
Vielleicht findest du ja auch eine kostengünstigere Lösung.
Wenn es irgendeine Chance gibt für Toby, wäre es doch schrecklich, wenn er sterben müsste, weil das Geld nicht vorhanden ist. Kannst Du Dir nicht ein bißchen was leihen, statt Weihnachtsgeschenken (oder diese in diesem Jahr komplett einsparen in der Familie), etwas verkaufen. Das muss doch gehen, verdammt noch mal.
Wenn du dich für eine Op entscheiden solltst, vielleicht gibt es hier ja auch noch irgendwelche Möglichkeiten, z.B. einen Flohmarkt für Toby. Gib nicht auf.
Und Barbarosa macht sich auch noch schlau, wenn diese Tierklink es dort ja günstiger machen würde, kannst du doch bestimmt auch einen weiteren Weg fahren und dort übernachten, oder??
Schlaf eine Nacht drüber und morgen schauen wir mal weiter, gell!
Ganz liebe Grüße
stellachristin ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 05.12.2006, 00:24
  #115
Orphi
Forenprofi
 
Orphi
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin-Neukölln
Beiträge: 3.617
Standard

Ursula ich kann Dir nur sagen.....egal, wie Du entscheidest, es ist richtig.... denk an Toby, an seine Schmerzen.... nimm ihn in den Arm.... mach Dir eine ruhige Zeit noch mit ihm und dann wirst Du mit Deinem Mann zusammen die Entscheidung fällen.
Ich drück dich mal... wir sind so hilflos, wenn unser Tier leidet und nur wir müssen entscheiden....und das ist so schwer
Liebe Grüße
Heidi
Orphi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2006, 01:14
  #116
Sanny
Forenprofi
 
Sanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: nicht bei dir :-)
Beiträge: 5.376
Standard

Liebe Ursula,
ich weiss gar nicht was ich sagen soll.
Es ist so furchtbar schrecklich.Ich habe so sehr gehofft.......
Wenn ich doch nur irgendwie helfen könnte.....
Ich kann gar nicht schreiben...knuddel dich ganz fest.
Sanny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2006, 03:47
  #117
Catzchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es tut mir so unglaublich schrecklich leid!
 
Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2006, 06:09
  #118
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 50
Beiträge: 23.644
Standard

.. wie geht es denn den Süssen Heute Morgen ??

Ich kann Euren Kummer auch sehr gut verstehen und möchte euch bitten nicht aufzugeben.

Es wird überall Menschen geben die Euch helfen das finanziell für Toby zu schaffen (auch ich)

Wir könnten ja auch einen Spendenthread hier eröffnen für Toby usw ...

Lasst uns unser eigenes Weihnachtsmärchen haben um Toby zu helfen !

Ursula Ihr seit nicht Alleine , lasst Ihn nicht gehen - solange es eine Chance gibt und holt Euch auch weitere Meinungen ein und Kostenvoranschläge !!
Hexe173 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2006, 10:06
  #119
Ursula
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Ort: stuttgart
Alter: 59
Beiträge: 956
Standard

Hallo liebe Foris,
ich bin echt überwältigt von eurer Hilfsbereitschaft, bin den tränen
nahe.

Es ist ja nicht nur die enorme Summe , sondern auch der total ungewissen
Ausgang dieser op, bei den meisten katzen ist ja immer nur ein Bein
betroffen, bei Toby sollen ja gleichzeitig alle beide gemacht werden,
und dann nach der OP die nachsorge mit Käfighaltung, alles auf dem
Boden, das kann ich mit meiner Behinderung und auch mein Mann nicht
leisten. Was noch dazu kommt, er dürfte keine Infektion bekommen
weil da könnte die Hüfte betroffen werden, und sofort müßte sie entfernt
werden, und ihr wißt selbst, daß wenn Katzen spielen können immer
verletzungen durch Krallen und Zähne entstehen.

Auch Toby Blutbild war nicht ok, und beim abtasten tat ihm auch der Rücken
weh. So weh es mir tut, ich sehe keinen Ausweg aus dieser Sitation
er zieht sich auch schon ziemlich zürück, ein paar Bissen Fressen
und dann sofort wieder hinlegen, daß ist kein Leben für eine Katze.
Und wenn ihr sehen könnt wie wenig Muskulatur er hat, alles abgebaut
er ist ganz dünn hinten.
Ursula ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2006, 11:04
  #120
Minibocki
Forenprofi
 
Minibocki
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Beiträge: 1.621
Standard

Hallo liebe Ursula,

ich habe den Thread und deine Sorgen erst jetzt gesehen und weiß gar nicht was ich sagen soll vor lauter Tränen......

Nun habe ich dein Posting eben gelesen und es klingt soviel Resignation daraus - das macht mich unendlich traurig und ich kann mir kaum vorstellen wie es bei dir gerade nervlich aussieht.....

Zitat:
Zitat von HARLEKIN173 Beitrag anzeigen
.. wie geht es denn den Süssen Heute Morgen ??

Ich kann Euren Kummer auch sehr gut verstehen und möchte euch bitten nicht aufzugeben.

Es wird überall Menschen geben die Euch helfen das finanziell für Toby zu schaffen (auch ich)

Wir könnten ja auch einen Spendenthread hier eröffnen für Toby usw ...

Lasst uns unser eigenes Weihnachtsmärchen haben um Toby zu helfen !

Ursula Ihr seit nicht Alleine , lasst Ihn nicht gehen - solange es eine Chance gibt und holt Euch auch weitere Meinungen ein und Kostenvoranschläge !!
Es wird nicht nur überall Menschen geben, die euch finanziell für Toby helfen - es gibt sie auch ich

Leider wohne ich nicht in Stuttgart sonst würde ich regelmäßig vorbeikommen und euch anbieten, bei Toby's Pflege zu helfen.

Ich selbst bin als Fünfjährige an der Hüfte operiert worden, kenne Hüftschmerzen leider nur zu gut und werde sicher irgendwann im Leben eine künstliche Hüfte kriegen (es glaubt zwar keiner wenn ich vor ihm stehe weil man mir gar nichts ansieht).

19 Monate für einen Kater, das ist noch so jung und der Gedanke, dass es an einer Hüfte scheitern soll macht mich so unendlich traurig.

Ursula, dir und deinem Mann wünsche ich ganz viel Kraft für die richtige Entscheidung. *knuddel*
Minibocki ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kniegelenksluxation - Tips? | Nächstes Thema: Pfötchen verdreht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte Daumen drücken steffi76 Sonstige Krankheiten 10 15.01.2015 21:44
Bitte Daumen drücken. Amparo Die Anfänger 9 01.05.2010 06:18
Bitte,bitte Daumen drücken.ja? Vielleicht! werd Ihn scho noch überzeugen merline Die Anfänger 111 27.02.2009 20:36
Bitte mal Daumen drücken Fanny Tierschutz - Allgemein 8 13.02.2007 10:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:55 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.