Katzen Forum Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Sonstiges

Sonstiges Alles was sonst noch zu einem artgerechten Katzenrevier gehört

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2012, 17:51   #1
Neuling
 
Registriert seit: -
Beiträge: 5
Standard Katze - Pilz: Waschen?

Sponsored Links:
Jetzt in unserem kostenlosen Katzenforum anmelden und dieses Werbebanner nicht mehr sehen
Hallo Leute!

So, ich hab mir schon einige Seiten zu dem Thema "Pilzerkrankung bei Katzen" durchgelesen, finde mich aber nicht wirklich wieder!
Mein Fall schaut so aus:
Ich war 3 Wochen krank und habe noch dazu über dem Auge einen kreisrunden Fleck bekommen, der nach ein paar Tagen zum Schuppen angefangen hat. Ich muss dazusagen, dass die Katze unheimlich gern mit dem Kopf kuschelt und ich mich dort gerade aufgekratzt hatte. Als ich meinen Hausarzt fragte, was das über meinem Auge sei bzw. ob das vom geschwächten Imunsystem kommt, hat er mir mich gefragt, ob ich eine Katze zu Hause hätte. Er war sich ganz sicher, dass es von der Katze kommt. Die Katze selbst haben wir erst vor einem knappen Monat aus dem Tierheim geholt. Sie wirkt äußerlich kerngesund und es sind keine Anzeichen von einem Pilz oder sonst irgendetwas zu erkennen. Auch kratzen tut sie sich nicht.
Ich war dann beim Tierarzt mit ihr und der hat sie mit einem "blauen" Licht beleuchtet, auch da hat man nichts gesehen. Der Tierarzt hat mir Imaverol zum 2maligen Waschen gegeben.
Nun habe ich versucht, in der Nähe einen Hund- und Katzensalon zu finden, der mir die Katze evtl. waschen würde, da ich mir nicht sicher bin, ob das funktioniert, wenn ich das mache (zumal die Katze, wie die meisten, "allergisch" auf Wasser reagiert und ich in der "Katzenwäsche" nicht unbedingt geübt bin). Habe aber leider keinen Salon in der Nähe gefunden.
Jetzt hab ich den Arzt nochmal gefragt, ob es wirklich nötig ist, die Katze zu waschen, wenn ich an der Katze selbst überhaupt nichts merke bzw. ich inzwischen mit Candibene wieder gesundet bin und niemand anderes sich den Pilz zugezogen hat. Mein Tierarzt hat es mir überlassen, ob ich die Katze wasche oder nicht !

Kann die Katze den Pilz haben, ohne dass man das bei ihr sieht?
Kann jemand Ähnliches berichten?
Soll ich vielleicht so eine Bienen-Extrakt-Kur (Propolis) probieren?
Sonst irgendwelche Vorschläge?

Liebe Grüße
Camy
Camy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2012, 23:10   #2
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von platypus
 
Registriert seit: -
Ort: Hildesheim
Beiträge: 390
Standard

Ich kenne mich mit dem Mittel nicht aus, aber wir haben unseren Kater, als er sich auf dem Dachboden total eingesaut hatte, mit einem sehr nassen Handtuch abgerubbelt. Das fand er zwar auch nicht sehr toll, lies sich aber zuzweit recht gut machen, ohne das jemand dannach verletzt war. Und das Katerchen war zwar nicht glücklich aber auch nicht wirklich sauer oder verängstigt.

Sonst würde mir noch einfallen, die Katze in die Transportbox zu sperren und mit einer Blumenspritze zu besprühen bzw mit dem Mittel zu beträufeln. Allerdings ist das sicher auch recht beängstigend und fürt dannach sicher zur Abneigung gegen Transportboxen!!! Der einzige Vorteil wäre, dass du unverletzt bleibst, wäre für mich allerdings die allerletzte Möglichkeit, wenn es anders nicht geht, sie aber unbedingt das Mittel brauchen!!!
platypus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 06:42   #3
Forenprofi
 
Benutzerbild von eireen
 
Registriert seit: -
Ort: Norddeutschland
Alter: 62
Beiträge: 2.154
Standard

Auf jeder Haut (incl. Schleimhäute) bei Mensch und Tier befinden sich Bakterien und Pilze, üblicherweise im Gleichgewicht.
Kommt dieses durcheinander, überwiegen entweder Pilze oder Bakterien und verursachen eine Entzündung oder wie bei dir der Pilz eine runde schuppige Stelle, evtl. haarlos.

Die Stelle bei dir ist behandelt und weg; die Katze "abgeleuchtet", trägt also keine Sporen, warum also diese Waschung?
Ich würde es lassen.

Eine Propoliskur schadet nie, aber sonst würde ich nur regieren, wenn es etwas zu reagieren gibt.
__________________
LG
Sunny, blind (04/04), Nurmi (10/04), Lieschen (04/09), Isabel, blind (ca. 04/09), Pünktchen (sehr trübe Hornhaut, sieht auf einem Auge ein wenig), und Brüderchen Anton, blind (08/11). Seit Anfang 2014 versucht sich Eliza zu integrieren (geschätzt, da Fundtier: geb. 2000, vermutlich älter)
Für immer im Herzen: Pippo, Mohrchen, Susi, Annie, Puschel, Shirley und Maggie
eireen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 18:30   #4
Neuling
 
Registriert seit: -
Beiträge: 5
Standard

Danke Platybus und Eireen!

Zuallerest: Eireen ich bin ganz deiner Meinung! Ich glaub nämlich inzwischen nicht mehr, dass es zwingend nötig ist, die Katze dieser Tortur zu unterziehen. Ich werds mal mit dieser Propolis-Kur probieren.

Was das Waschen selbst betrifft, ist die ganze Sache ein wenig gefinkelt. Der Arzt meinte, dass die Katze ganzheitlich mit dem Imaverol gewaschen werden muss - das könnte ich mir mit einem Schwamm auf eine streichelnde Art und Weise ja noch vorstellen. Aber beim Abwaschen mit klarem Wasser in der Transport-Box darf das Zeug nicht in die Augen kommen (der Kopf muss aber mit dem Imaverol behandelt worden sein). Schlampig soll man es auch nicht ausspülen, weil sich die Katze dann ja trocken leckt und das Zeug nicht gut für den Magen ist.

Also ich lass es lieber!
Aber ganz lieben Dank für Eure Tipps!

Liebe Grüße
Eveline
Camy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 18:44   #5
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von AngiKr
 
Registriert seit: -
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 758
Standard

Die Vorstellung eine Katze in eine Box zu sperren und abzusprühen finde ich gruselig...
__________________
Es grüßt Angela


Mehr von den Mietzen? Klick auf s Bild

AngiKr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2012, 19:27   #6
Neuling
 
Registriert seit: -
Beiträge: 5
Standard

Danke Kaminze!

Ich werde jetzt immer mehr in meiner These bestärkt, dass die Katze den Pilz gar nicht hat!
Ich muss gestehen, mein Hausarzt war in dieser Hinsicht so überzeugend, dass ich die Diagnose gar nicht in Frage gestellt habe (oder extra zum Hautarzt ging) - zumal er nicht wusste, dass ich eine Katze habe und diese aus dem Tierheim ist. Und der Pilz-Fleck ist ja bereits seit einer guten Woche gar nicht mehr sichtbar . Und nachdem mir mein Tierarzt das Imaverol trotzdem gegeben hat, war ich ganz unsicher. Auch deswegen habe ich mir gedacht, ich muss mal KatzenexpertInnen (wie euch) fragen.


Ich finde das Einsperren der Katze in die Box und dann das Abwaschen mit Wasser auch nicht gut bzw. für die Katze furchtbar, deswegen will ich es nur im äußersten Notfall machen müssen - hat sich auf jeden Fall aber für mich erledigt.

Ich warte jetzt mal ab, ob noch irgendwelche Flecken bei mir oder meinem Partner auftauchen. Und ich glaub, den TA werd ich auch wechseln - ich bin nicht ganz zufrieden mit der Beratung und fühle mich/Katze auch nicht gut bei ihm aufgehoben.

Ganz liebe Grüße
und Danke

Camy
Camy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze waschen ?! schmetterling19 Schönheitssalon 42 07.09.2011 10:15
Pilz und Waschen Skully Äußere Krankheiten 4 01.03.2011 17:16
Nur noch am Waschen... Katze völlig unsauber Nici Unsauberkeit 20 09.09.2009 14:13
Mietz hat nen Pilz: Wäsche bei wie viel Grad waschen? oxfordblue Äußere Krankheiten 27 17.08.2009 22:59

Lucky KittyPets NatureTierarztpraxenYingizPets.de


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:50 Uhr.