Katzen Forum Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2012, 19:59   #1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vici85
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 210
Standard Beinbruch?

Sponsored Links:
Jetzt in unserem kostenlosen Katzenforum anmelden und dieses Werbebanner nicht mehr sehen
Hallo Zusammen,

mein Kater ist Sonntagabend aus dem Fenster im 2. OG gefallen. Ich war nicht schnell genug mit der Tür und er wollte auf die Fensterbank springen und ist sozusagen übers Ziel hinausgeschossen. Es ist um zum Glück erstmal nichts lebendsbedrohliches passiert.

Ich war natürlich direkt in der Tierklinik und gestern nochmal beim normalen Tierarzt. Beide haben ihn abgetastet etc. Am Sonntag in der Tierklinik hat er keinerlei humpeln o. ä. gezeigt und ist da munter vom Tisch gesprungen und rumgelaufen. Er bekam dann noch ein Schmerzmittel gespritzt. Gestern bin ich dann sicherheitshalber zum Haustierarzt, da er auch vorne etwas hinkt. Der TA konnte erstmal auch nicht weiter feststellen und meinte wir sollten erstmal abwarten bevor wir ihn röntgen. Er lässt sich auch die Beine anfassen und hüpft auch rum, nur hält er ab und an die Pfote auch hoch und hinkt halt. Er bekommt jetzt auch noch Schmerzmittel (Metacam).

Ich hab jetzt echt Angst, dass das Bein doch gebrochen ist. Ich weiß, dass man das natürlich sicher nur mit Röntgen sagen kann, aber gibts da irgendwelche sicheren Anzeichen?

Wenn es morgen nicht besser ist, werd ich auf jeden Fall röntgen lassen.
vici85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2012, 21:36   #2
Fiz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 831
Standard

Ich habe gerade fast ein ähnliches Problem. Mein Kater läuft seit Samstag auf drei Beinen, kann gar nicht mehr auftreten und hat höllische Schmerzen! TA hat ihm ein Schmerzmittel gegeben, wenn nichts geschwollen ist ist auch nichts gebrochen war die Aussage. Ich habe trotzdem drauf bestanden, dass geröntgt wurde. Angeblich war keine Fraktur zu sehen. Allerdings tritt er trotz Schmerzmittel heute immernoch nicht auf, laut TA ist es eine ordentliche Zerrung die meist mehr weh tut als ein Bruch. Trotz alledem werde ich mir morgen noch eine andere Meinung holen wenn es nicht besser wird. Wenn du unsicher bist lass ihn lieber röntgen. Das tut ihm nicht weh und du weisst vielleicht mehr.
Fiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2012, 21:45   #3
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von vici85
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 210
Standard

Das beruhigt mich schon etwas! Danke!
Er verhält sich ansonsten auch relativ normal. Kratzt am Kratzbaum, tretelt bevor er sich hinlegt, schart ausgelassen im Klo etc. Er ist nur ziemlich anhänglich und pennt den ganzen Abend auf meine Schoß aber das liegt wahrscheinlich an den Schmerzmitteln und der Sturz ist im ja ob und was gebrochen ist oder nicht bestimmt ziemlich in alle Glieder gefahren...
vici85 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beinbruch. kein Gips/schiene? Schiffi Äußere Krankheiten 9 02.02.2014 00:06
Kater mit Beinbruch ... Schnurrhaar81 Sonstige Krankheiten 41 12.01.2012 10:21
Beinbruch und vieles mehr ... habt ihr Erfahrungen??? Spunky Innere Krankheiten 2 06.10.2011 19:48
Was nach Beinbruch? Seb Äußere Krankheiten 3 09.12.2009 19:07

Lucky KittyPets NatureVivensoTierarztpraxenPets.de


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:43 Uhr.