Katzen Forum Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Sexualität

Sexualität Rolligkeit, Kastration, ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2013, 01:19   #51
Forenprofi
 
Benutzerbild von Schatzkiste
 
Registriert seit: -
Beiträge: 7.516
Standard

Sponsored Links:
Jetzt in unserem kostenlosen Katzenforum anmelden und dieses Werbebanner nicht mehr sehen
Zitat:
Zitat von Katie O'Hara Beitrag anzeigen
Sie ist aber schlecht beraten, wenn solche Antworten kommen. Ein moderater Umgang mit Katzen ist m. E. deutlich eher im Sinn der Katzen als so krasse Ratschläge, wie sie hier teils gegeben wurden.
Sie ist vollkommen angemessen und sachlich beraten worden, moderater Umgang, keine krassen Vorschläge.

*Zitat und Bezug darauf gelöscht, da Beitragsteil gelöscht*

Zitat:
Die übliche Ansage von TÄ ist übrigens, daß die zu kastrierenden Tiere mind. 2 kg wiegen sollten. Nur mal so als Info.
Vergiss das 'deutsche' nicht.

Oder andere 'übliche Ansagen' zu anderen Fragestellungen.
__________________
Nach 6 Wochen wurde Melli gefunden!

Flugpatenschaften: Falls Ihr gerne Flugpate werden möchtet, könnt Ihr mich gerne per PN anschreiben.

Das Töten hat begonnen, bitte unterstützt diese südspanischen Katzen!

Und auch in D gibt es großes Leid auf breiter Front.

Geändert von Kheadwen (20.07.2013 um 01:20 Uhr) Grund: Zitat und Bezug entfernt
Schatzkiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 01:20   #52
Forenprofi
 
Benutzerbild von Schatzkiste
 
Registriert seit: -
Beiträge: 7.516
Standard

Sorry, habsch zu spät gesehen!
__________________
Nach 6 Wochen wurde Melli gefunden!

Flugpatenschaften: Falls Ihr gerne Flugpate werden möchtet, könnt Ihr mich gerne per PN anschreiben.

Das Töten hat begonnen, bitte unterstützt diese südspanischen Katzen!

Und auch in D gibt es großes Leid auf breiter Front.

Geändert von Schatzkiste (20.07.2013 um 01:26 Uhr)
Schatzkiste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 01:31   #53
ausgelatschter Turnschuh
 
Benutzerbild von Nike74
 
Registriert seit: -
Ort: Hannover
Beiträge: 7.185
Standard

USA..große Not..Tierheime überfüllt, was machen wir..töten nee wollen wir nicht mehr.... Kastrieren!
Da einige Tiere früher geschlechtsreif werden als angenommen so früh wie möglich.
Hat auch den Vorteil der Eingriff geht schneller und junge Tiere mit schnellem Stoffwechsel verarbeiten den Mist schneller den sie da reingepumpt bekommen.
So sind sie schneller fit für Vermittlung oder um wieder rauszugehen. Zack kastrieren am Fließband aus Not heraus Problem gelöst..super für den Tierschutz. Steht völlig ausser Frage!

Beim Hund den man ja zum Glück kontrollieren kann, fragt man nach..was hat es für Konsequenzen, man forscht, man führt richtige Studien durch und nicht solche Scheinstudien..und siehe da beim Hund wie beim Mensch, ist Frühkastra eben nicht nur postitiv....man ist kritisch, wieso nicht bei der Katze?
Interessiert dich garnicht, Rickie hab ich Recht?
Ist dir ziemlich egal was es für Auswirkungen auf das Verhalten hat oder auf gesundheitliche Langzeitfolgen, was es Rassebedingt für Probleme geben könnte....denn in deiner Welt gibt dir der Erfolg aus dem Tierschutz recht und weiter schaust du nicht.

Entschuldige das ich nicht alles leichtgläubig annehme nur weil es aus den USA kommt und Tierschutz drauf steht.
Ich bin 38 hab mein Leben lang Katzen und bislang immernoch den besten Zeitpunkt selber herausgefunden...habe ihn finden müssen.
Auch wenn Kastra notwendig ist sollte nicht in Vergessenheit geraten was wir da eigentlich machen mit unseren Tieren.

Nicht alle Menschen auf dieser Welt sind verantwortungslos und schlecht..
__________________

“Oh, I could spend my life having this conversation – look – please try to understand before one of us dies"- John Cleese
Was ist guter Tierschutz / schlechter Tierschutz ?..sachliche Infos ohne Bilder und Vereinszugehörigkeit *klick*
Nike74 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 01:32   #54
Kiu
Forenprofi
 
Benutzerbild von Kiu
 
Registriert seit: -
Ort: NRW
Beiträge: 4.493
Standard

Zitat:
Zitat von katie o'hara Beitrag anzeigen

es gibt auch in d nicht viele tä, die sich überhaupt bereiterklären, 12wöchige babies auf den op-tisch zu legen.
Falsch.

Zitat:
sie ist aber schlecht beraten, wenn solche antworten kommen. Ein moderater umgang mit katzen ist m. E. Deutlich eher im sinn der katzen als so krasse ratschläge, wie sie hier teils gegeben wurden.

Falsch.

Zitat:


die übliche ansage von tä ist übrigens, daß die zu kastrierenden tiere mind. 2 kg wiegen sollten. nur mal so als info.
Falsch.
__________________
Sabine mit Kiu und Monroe

Kiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 01:35   #55
ausgelatschter Turnschuh
 
Benutzerbild von Nike74
 
Registriert seit: -
Ort: Hannover
Beiträge: 7.185
Standard

Interessante Argumentation Kiu...

Das macht es natürlich einfacher nachzuvollziehen warum Frühkastration so toll und wichtig ist, ungesehen der Gesamtumstände...
__________________

“Oh, I could spend my life having this conversation – look – please try to understand before one of us dies"- John Cleese
Was ist guter Tierschutz / schlechter Tierschutz ?..sachliche Infos ohne Bilder und Vereinszugehörigkeit *klick*
Nike74 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 01:39   #56
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Katz_und_Hund
 
Registriert seit: -
Beiträge: 744
Standard

Zitat:
Zitat von Nike74 Beitrag anzeigen

Beim Hund den man ja zum Glück kontrollieren kann, fragt man nach..was hat es für Konsequenzen, man forscht, man führt richtige Studien durch und nicht solche Scheinstudien..und siehe da beim Hund wie beim Mensch, ist Frühkastra eben nicht nur postitiv....man ist kritisch, wieso nicht bei der Katze?
Ich verfolge den Thread bislang still, und genau daran habe ich auch immer wieder gedacht. "Hundemenschen" sind mittlerweile soweit, dass (ganz im Gegensatz zu diesem Katzenforum) in Hundeforen die Besitzer die kastrieren, und dann auch noch frühkastrieren, die Übeltäter sind (was in meinen Augen auch so ist). Es ist unbestritten, dass besonders frühkastrierte Hunde einen enormen Nachteil, und sehr häufig soziale Probleme haben. Es ist absolut unverantwortlich einen Hund frühkastrieren zu lassen, ihn nicht erwachsen werden zu lassen. Grob fahrlässig. Und die Frage die ich mir hier beim stillen Beobachten des Threads stelle ist: wieso ist das bei Katzen nicht so? Bzw wieso soll es bei Katzen nicht so sein... Gibt es dazu genauere Ausführungen/Studien/Erklärungen?

MfG
__________________
<a href=http://up.picr.de/15306200at.jpg target=_blank>http://up.picr.de/15306200at.jpg</a>

Katz_und_Hund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 01:39   #57
Forenprofi
 
Benutzerbild von Rickie
 
Registriert seit: -
Beiträge: 6.280
Standard

Zitat:
Zitat von Nike74 Beitrag anzeigen
Nicht alle Menschen auf dieser Welt sind verantwortungslos und schlecht..
Wen meinst Du denn mit verantwortungslos und schlecht?

Ich bezog mich u.a. auch auf Gebaermutterentzuendung und Vereiterung.

Zitat:
"und siehe da beim Hund wie beim Mensch, ist Frühkastra eben nicht nur postitiv"


Und Fruehkastra bei Menschen? Wird dann wohl doch nicht etwa routinemaessig durchgefuehrt?

Dass ich von Hunden keine Ahnung habe, schrieb ich doch bereits.
Mit Hunden habe ich doch auch gar nichts zu tun.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 01:50   #58
Gesperrt
 
Registriert seit: -
Ort: Osnabrück
Beiträge: 5.406
Standard

Zitat:
Zitat von Katz_und_Hund Beitrag anzeigen
Und die Frage die ich mir hier beim stillen Beobachten des Threads stelle ist: wieso ist das bei Katzen nicht so? Bzw wieso soll es bei Katzen nicht so sein... Gibt es dazu genauere Ausführungen/Studien/Erklärungen?

MfG
Ganz einfache Antwort: Weil Katzen keine kleinen Hunde sind!
Katzen sind von der Art komplett anders.
Schon wenn man die Ernährungsansprüche der beiden Tierarten vergleicht merkt man, dass da garnichts ähnlich ist.
Die Vet-pharmaindustrie hat früher auch nur Medikamente für Hunde entwickelt und gesagt "Katzen sind kleine Hunde, ergo, genauso behandeln", das hat sich dann später als Riesenfehler rausgestellt, weil bei Katzen Medikamente, die Hunde super vertragen, ganz böse Nebenwirkungen haben können. Da der Anspruch der Tierhalter steigt und auch der Markt da ist entwickeln die Firmen jetzt auch speziell für Katzen...

Sonst ist zur Diskussion "Wann kastriert man eine Katze" eigentlich alles gesagt worden in den anderen Postings. Die Meinungen driften weit auseinander, und wie du hier verfolgen kannst scheinen manche User die Diskussion eher als persönlichen Angriff zu sehen und fangen an um sich zu schlagen *seufz*
Mal wieder ein Thread der kaputt-hinundher-fruchtlos-diskutiert wird.

Grüsse
neko
neko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 01:55   #59
Forenprofi
 
Benutzerbild von Rickie
 
Registriert seit: -
Beiträge: 6.280
Standard

Ist ja noch frueh am Abend hier, da seh ich erst mal nach der Schale mit der Kresse.

Und liebe TE,
16 Wochen ist ein gutes Alter, zumal Du dann auch Urlaub hast.

Alles Gute fuer Deine Mullen.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 01:58   #60
Forenprofi
 
Benutzerbild von Schatzkiste
 
Registriert seit: -
Beiträge: 7.516
Standard

Zitat:
Zitat von Nike74 Beitrag anzeigen
USA..große Not..Tierheime überfüllt, was machen wir..töten nee wollen wir nicht mehr.... Kastrieren!
Es ist nicht nur das Damoklesschwert von Tötung.

Kitten, die unkastriert weitergegeben werden auf einen Markt, der sie gelegentlich wie Ware erscheinen läßt, ist ein nicht zu unterschätzendes Motiv.

Und wenn man Tiere wieder raussetzen will, dann ist es auch nicht verkehrt, wenn man sie fortpflanzungstechnisch aus dem Verkehr zieht.

Zitat:
Da einige Tiere früher geschlechtsreif werden als angenommen so früh wie möglich.
Siehe oben, nicht nur das.

Zitat:
Hat auch den Vorteil der Eingriff geht schneller und junge Tiere mit schnellem Stoffwechsel verarbeiten den Mist schneller den sie da reingepumpt bekommen.
Das ist in der Tat ein Vorteil.

Zitat:
So sind sie schneller fit für Vermittlung oder um wieder rauszugehen. Zack kastrieren am Fließband aus Not heraus Problem gelöst..super für den Tierschutz. Steht völlig ausser Frage!
Wo soll da aber der Vorteil für die Vermittlung liegen?

Entweder man wartet mit der Kastra bis aus den Kitten Jungtiere geworden sind (gut, dass beschwert die Logistik und die Seele von Mensch und Miez) oder man gibt die Kitten unkastriert ab.

Züchter machen das aus gutem Grunde nicht mehr ganz so gerne.
Trotz Verträgen mit Kastrationsverpflichtung.
Auch Vereine haben nicht immer die besten Erfahrungen mit dieser Regelung gemacht.

Und auch unkastrierte ausgewachsene Katzen durchlaufen den Prozess.
Wie auch die Quarantäne.

Das ist eher ein zeitlicher Aufwasch, wenn die Katzen nicht anderweitig erkranken.

Warum überhaupt kastrieren Vereine Katzen, wenn sie sie doch so schnell vermitteln können?

Zitat:
Beim Hund den man ja zum Glück kontrollieren kann, fragt man nach..was hat es für Konsequenzen, man forscht, man führt richtige Studien durch und nicht solche Scheinstudien..und siehe da beim Hund wie beim Mensch, ist Frühkastra eben nicht nur postitiv....man ist kritisch, wieso nicht bei der Katze?
Ist nicht meine Baustelle bisher.

Zitat:
Interessiert dich garnicht, Rickie hab ich Recht?
Rickie hat darauf doch bereits geantwortet.

Wie das ganze bei Fischen, Hamstern, Enten aussieht, ist vermutlich auch unbekannt.

So geht es mir zumindest dabei.

Zitat:
Ist dir ziemlich egal was es für Auswirkungen auf das Verhalten hat oder auf gesundheitliche Langzeitfolgen, was es Rassebedingt für Probleme geben könnte....denn in deiner Welt gibt dir der Erfolg aus dem Tierschutz recht und weiter schaust du nicht.
Warum sollte das so sein?

Schrieb sie nicht über ihre positiven Erfahrungen?

Gibt es eine gesicherte, wissenschaftliche Quelle, die in der von Dir angesprochenen Weise belegt?

Wenn ich mir Ebay anschaue, dann sehe ich nicht wirklich eine Alternative zur Frühkastra, zur Abgabe von ausschließlich kastrierten Katzen, es sei denn, man möchte Kitten erstmal zu Jungtieren heranreifen lassen, getrennt nach Geschlechtern bis zur Vermittlung.

Zitat:
Entschuldige das ich nicht alles leichtgläubig annehme nur weil es aus den USA kommt und Tierschutz drauf steht.
Wieso sollte man?

Und öhm, mal haben die USA offensichtlich einen strahlenden Ruf, mal einen ganz miserablen.

Zitat:
Ich bin 38 hab mein Leben lang Katzen und bislang immernoch den besten Zeitpunkt selber herausgefunden...habe ihn finden müssen.
Auch wenn Kastra notwendig ist sollte nicht in Vergessenheit geraten was wir da eigentlich machen mit unseren Tieren.

Nicht alle Menschen auf dieser Welt sind verantwortungslos und schlecht..
In Anbetracht der verheerenden Lage, haben es die Katzen verdient, dass sie, wenn sie schon auf die Welt gekommen sind, bei Menschen landen, die zuverlässig dafür sorgen, dass mit ihnen nicht vermehrt wird.

Und zwar bevor sie ihr Leben durchstarten.
__________________
Nach 6 Wochen wurde Melli gefunden!

Flugpatenschaften: Falls Ihr gerne Flugpate werden möchtet, könnt Ihr mich gerne per PN anschreiben.

Das Töten hat begonnen, bitte unterstützt diese südspanischen Katzen!

Und auch in D gibt es großes Leid auf breiter Front.

Geändert von Schatzkiste (20.07.2013 um 02:05 Uhr)
Schatzkiste ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab welchem alter kastrieren SweetSchnucky Sexualität 32 31.05.2012 16:02
Ab welchem alter Kastrieren mieze. Sexualität 36 04.10.2010 22:09
Beide gleichzeitig kastrieren und zu welchem Zeitpunkt? Sissi_87 Sexualität 4 14.01.2010 12:32
Freigang ab welchem Alter? Findelkind Freigänger 11 13.11.2009 16:17
Ab welchem Alter kastrieren? ari82 Sexualität 1 18.12.2008 17:12

Lucky KittyPets NatureVivensoTierarztpraxenPets.de


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:22 Uhr.